Grün und lecker | Erbsen-Avocado-Salat mit Limette, Minze, Sesam & Feta und über Konfetti, Ballons, die Zeit und Mähdrescher am Wochenende

Rezepte  Kochen  PflanzenDEKO  Familienleben  GLÜCKblicke

Sonntag, 10. Juli 2016






Kennt ihr...


Kennt ihre grüne, essbare Blaubeeren?
Oder grünen, essbaren Mais?
Nein? Ich auch nicht! Und meine Minis wollen die auch nicht kennen.
Mit diesen wirklich kläglichen Versuchen wollte ich ihnen Erbsen schmackhafter machen...
Hat beim großen Mini bisher nicht funktioniert! Und bei Kind 2 auch nicht...
Und generell: Warum lehnen meine Minis alles herzhafte Grüne auf dem Teller ab?
Muss das so? Lasst es mich wissen!










Was ist, wenn...


Ja wenn eine Flasche mit Helium-Resten der letzten Geburtstagsfeier, viele Ballons,
Konfetti-Ballons, ein Mähdrescher und ein Trecker auf durchwachsenes Samstags-Wetter,
fröhliche Minis, auf ein neues Rezept und auf fotogene Zutaten treffen?

Richtig, man erhält eine fröhliche Wohnzimmerdecke voll schwebender Ballons,
hochkonzentrierte Kinder, die versuchen, das Konfetti aus den Ballons zu friemeln,
ausgelassene Kinder, wenn ihnen dieses gelingt und sie dieses fröhlich überall verteilen, 
auf alle Fälle viele Foto-Gelegenheiten und noch höher konzentrierte Kinder,
wenn man empört tut, und sie wieder versuchen,
das Konfetti zurück in die Ballons zu bekommen...

Oder anders gesagt: Mit wenig Einsatz kam für mich etwas Foto-Zeit heraus,
um mal wieder unser Essen zu fotografieren, das natürlich viel zu grün für die Minis ist ;)












Mögt ihr...


Mögt ihr denn Erbsen?
Wenn nicht... Denkt sie euch einfach weg oder substituiert sie einfach nach Geschmack.
Wenn ja... Hervorragend!
Denn ich habe es eigentlich eher sehr selten mit Erbsen -
und wenn, dann lieber in den kälteren Jahreszeiten... Ok, haben wir ja partiell auch aktuell,
daher also äußerst passend für diesen speziellen Sommer 2016.

Bei uns gab es am Wochenende also Erbsen als Salat.
Um den kalendarischen Sommer dennoch nicht ganz zu verprellen,
gesellen sich zu den Erbsen noch frische Minze, erfrischende Limette,
sonnengelber Sesam und kühlender Feta dazu.
Und da ich also unerwartet Zeit hatte, nutzte ich die Chance, ein paar Bilder
der fotogenen Zutaten und des Salates zu machen.
Und da der Salat dann auch noch so lecker war,
bekommt ihr heute das Rezept und die Bilder dazu hier auf dem Blog serviert.
Im Original ist das Rezept aus der "Sweet Paul" Zeitschrift 2/2015,
ich habe es lediglich ein wenig für uns verändert, z.B. durch mehr Käse.







Man nehme also...


1 Hand voll frischer Minzblätter
2 reife Avocados
150-200g Feta
1 Knoblauchzehe
100ml Olivenöl
2 ungespritzte Limetten
1 TL Zucker
2 EL geschälten Sesam
ein wenig Chili und Salz
300g Erbsen (frisch oder TK)







Zubereitung...


Die Erbsen kochen, bzw. in einem Topf erhitzen, beiseite stellen und abkühlen lassen.
Die Minzblätter waschen und grob zupfen.
Die Avocados halbieren, entsteinen und in grobe Stücke schneiden.

Für das Dressing den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.
Die Limetten auspressen.
Beides mit Öl, Zucker und Sesam verrühren und mit Cili und Salz abschmecken.

Die Erbsen mit der Minze, den Avocados, dem zerbröselten Feta mischen,
das Dressing darüber geben und sofort servieren.

Ein frisches Ciabatta-Brot passt ganz hervorragend dazu.
Wer mag, gibt dem Salat auch noch ein paar knusprige Speckwürfelchen dazu.



Verratet ihr mir euer liebstes Salatrezept?
Was sollte ich mal unbedingt austesten?
Erzählt mal!




Kommentare:

  1. Schöne Bilder, interessantes Rezept. Vielleicht bekommst Du's in die Kleinen, wenn Du's in Plätzchenförmchen und in den Ofen gibst? Dann könnten sie's in die Hand nehmen und essen. Knallgrünes geht hier nur bei der Großen. Und Obst gut, seitdem ich es auf Sticks spieße und die Süßigkeiten auf einmal ein wenig am Abend reduziert habe.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia, vielleicht sät ihr im nächsten Jahr Erbsen aus ( geht auch im Kasten ) und die Kinder pflücken sie frisch ab und pulen sie selbst aus. So lecker schmecken Erbsen sonst nie. Es ist eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen, wenn ich versteckt im "Erbsenstroh" gesessen und alles geplündert habe ( gut, hinterher gab's immer Ärger, denn die sollten ja für die ganze Familie auf den Tisch Und was haben mir meine Schüler immer die Tüten leer gefuttert, wenn ich mir in der Pause auf dem Markt nahebei Erbsen gekauft hatte ( die dachten auch immer, die wachsen in der Dose )! Meine Enkelin beschwerte sich schon, dass in diesem Sommer die Erbsen auf ihrem Balkon so mager gezählt bleiben. Für mich ist es noch immer der Sommergenuss pur, wenn mir der Herr K. vom Marktstand eine Tüte frischer Erbsen mitbringt. In einen Salat würden es die bei uns NIE schaffen...
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir! Keine Sorge: Nein, ängstigen & lähmen tun mich meine Gedanken nicht, ganz im Gegenteil: Sie machen mich wütend auf all die unter uns, die ignorant bleiben wollen, ihr Herz verschließen & schmollen, weil sie sich zurückgesetzt fühlen. Sollte es hierzulande hart auf hart gehen, werde ich auf meine alten Tage wieder aktiv werden.
    Schon alleine wegen all der süßen Babyfüsse!
    In diesem Sinne!
    Carpe diem! Besonders wo es heute mal nach Sommer aussieht!
    Astrid
    Deine Fotos sind wieder erste Sahne!

    AntwortenLöschen
  3. Lecker und gleichzeitig schön. Wunderbare Zusammenstellung! LG, Kitti

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Erbsen liebe Julia, überhaupt grünes Gemüse.
    Ist schon komisch, eigentlich mögen Kinder Erbsen und Möhren doch gerne...
    Aber Deine essen bestimmt genügend anderes Obst und Gemüse.
    Mein liebster Salat zur Zeit ist bunter Nudelsalat.
    Also bunte Nudeln mit Tomaten und Paprika, Frühlingszwiebeln und viel Schnittlauch mischen,
    dazu ein leichtes Öl-Balsamiko Dressing.
    Wenn die Nudeln noch lauwarm sind, schmeckt er mir am besten, aber auch noch gut am nächsten Tag.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. ..... ich liebe auch erbsen - wahrscheinlich weil sie aussehen wie konfetti! dein salatrezept könnte zu meinem lieblingssommersalat werden! herrliche sommertage wünsche ich dir, liebe julia - dunja

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Bilder und ein Salat den ich sofort vernaschen würde!
    Dazu ein frisches Baguette und mein Abend ist perfekt!
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
  7. Yummyyyy. Das klingt wirklich super lecker :)
    Perfekt für heiße Sommertage, die jetzt endlich eintreffen!

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  8. Also das klngt ganz nach meinem Geschmack!! Und ich musste lachen, ja, es ist herrlich, wenn die Minis beschäftigt sind (und dabei noch nicht mal was kaputt machen oder Verbotenes essen ;-))
    Kinder und Gemüse, da kann ich auch stöhnen. Immerhin wird es nicht langweilig und sie ändern immer mal wieder ihren Geschmack (außer lila (Aubergine) das geht gar nicht!).
    Deine Fotos sind übrigens ein Augenschmaus. Genuss für alle Sinne! ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Was für tolle Bilder und so kreativ und stilvoll! Du hast einen ganz eigenen Stil und der gefällt mir sehr! Ich bin wieder mal froh, dass ich durch das tolle Blog-Event so tolle neue Blogs kennenlerne :-)
    Ich liebe übrigens Erbsen über alles. Weil es Essen in Bällchenform ist. Da mag ich alles vom Köttbullar bis zur Erbse. Vielleicht ist das noch ein Ansatz? ;-)

    Dein Rezept finde ich mega!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag grünen Mais ;) Deshalb vermute ich, dass mir dein Salat ganz fantastisch schmecken würde! Tolle Idee, da bekomme ich gleich Hunger!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  11. Nach diesem Post muss ich gestehen, dass Erbsen fotogen gesehen meinen Geschmack vorzüglich treffen, kulinarisch sind sie nur geduldet.
    Das Rezept überzeugt mich dennoch eher als der Versuch, mir grünen Mais zu verkaufen. Mais geht nämlich in gar keiner Farbe :-)

    Deine Bilder sind ein Augenschmaus!
    liebste Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Julia,

    die Bilder!!! Wow, ich bin völlig geflasht von diesen wundervollen Bildern! Und ich stelle mir die Kombi aus Erbsen, Feta und Avocado grandios vor. Merke ich mir! Und lieben Dank für die Inspiration!

    Liebe Grüße zu Dir, Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für deinen Beitrag zu meiner Salate-Sammlung, liebe Julia !!! Eigentlich mag ich ja keine Erbsen...und Avocados auch nicht ;-) Aber deine Fotos machen Appetit !!! Interessant finde ich auch, dass man deinen Salat mit einem Löffel essen kann, das kannte ich bislang nur vom Obstsalat :-))
    Viele herzliche Grüsse und...bis morgen ??? helga

    AntwortenLöschen
  14. Ein neues Salatrezept- Danke dafür und für die schönen Bilder und den Link. Erbsen gehören in unserer Familie bei allen zum Lieblingsgemüse.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin von deinen Bildern noch ganz geflasht, die sind der Hammer, einfach wunderschön. Du musst deine Kids öfters beschäftigen, damit wir so grandiose Fotos zu sehen bekommen. Und das Rezept wird gespeichert. Mein Salat zur Zeit ist griechischer, aber auch mangosalat und feigensalat nach Jamie Oliver. Sind auch bei Helga holunderblütchen verlinkt
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Julia,
    dein Strauß mit den Rosen und den Samen der Jungfer im Grünen sieht ganz besonders aus
    und macht dir sicher viel Freude!! Schön ihn sehen zu dürfen,
    herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  17. Öhm ja, Salatrezept. Ich setze aus, ist nicht meine Leibspeise. Aber ich mag Ruccola und Sylter Soße. Und Croutons.

    Aber sehr fotogen ist das Grünzeug, in der Tat sehr fotogen. Ich muss jetzt nochmal deine Bilder angucken, die mag ich sehr.

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe Erbsen, bin da allerdings die einzige in der Familie, und deshalb gibt es Erbsen bei uns auch viel zu selten. Das Rezept klingt sehr lecker und die Fotos sehen so appetitlich aus - ich denke, das werde ich in Kürze mal ausprobieren. Vielen Dank für die tolle und leckere Inspiration!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  19. wow der salat sieht einfach grandios aus :D ich liebe dene bilder! so schön sommerlich und frisch <3

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Julia,
    ich habe deinen Erbsen-Avocado-Salat heute ausprobiert und ich bin begeistert. Der ist wirklich verdammt lecker.
    Ich mag im Sommer ja gerne Wassermelone-Feta-Salat oder grünen Salat mit Grapefruit-Dressing. Beide Rezepte gab es auch schon bei uns auf dem Blog.
    Liebe Grüße und eine schöne Restwoche,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  21. Thank you for your participation in the Floral Friday Fotos meme,

    AntwortenLöschen
  22. Your salad looks yummy. I will have to try to make it.

    Lisa @ Life Thur the Lens

    AntwortenLöschen
  23. Good to see you sharing your photos on the Friday Greens meme, hope to see more of them this week.

    AntwortenLöschen

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit nimmst, hier vorbeizuschauen!
Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr!
Liebe Grüße und bis bald! Julia

♥ THANK YOU so much for stopping by!
I read and appreciate every single word.
Take care and best wishes! Julia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...