Das Beste im Leben ist kostenlos | Teil1: Die Vorfreude - Freust du dich auch schon vor?

Gedanken  GLÜCKblicke  Familie  Juist  Unterwegs  MonatsMOTTO

Donnerstag, 16. Juni 2016






Vorfreude ist die schönste Freude...


Die Vorfreude ist bei uns gerade ein ganz großes Thema.
Jeder von uns freut sich aktuell auf ganz besondere Momente in naher Zukunft -
völlig bewusst oder komplett unbewusst.

Vorfreude auf den bevorstehenden Kindergeburtstag, Vorfreude auf die 6, Vorfreude auf die Geschenke,
Vorfreude auf die Feier mit den Freunden, Vorfreude auf die gemeinsame Radtour
mit der Kindergartengruppe, Vorfreude auf die Schule ... ~ ... beim großen Mini.

Vorfreude auf die EM, Vorfreude auf das nächste EM-Spiel, Vorfreude auf das nächste Top-Spiel,
Vorfreude auf das nächste Spiel der deutschen Nationalmanschaft, Vorfreude auf den nächsten Grillabend,
Vorfreude auf die Spiele der Copa América ... ~ ... öhm ja, natürlich beim Mann des Haushaltes.

Die Vorfreude des Mini-Mädchens ist da noch eher etwas unbewusster und vor allem äußerst zeitnah.
Sich weit im Voraus auf etwas Schönes zu freuen, kennt sie noch nicht.
Ihre Vorfreude ist also sehr unmittelbar und vor allem sofort zu erfüllen :)
Vorfreude auf ihre Kuscheldecke, die im Kinderzimmer vergessen wurde,
Vorfreude auf den großen Berg Pfannkuchen, der vor ihr steht, Vorfreude auf uns, wenn sie
einen von uns nach Hause kommen hört oder sieht, Vorfreude auf ihre geliebte Milch nach jedem Schlaf.








Auch bei uns Erwachsenen gibt es diese unmittelbare, kurzfristige, sich schnell erfüllende Vorfreude:
Vorfreude auf den Kuchen, der gerade im Ofen bäckt, Vorfreude auf das heiße Bad am Abend,
Vorfreude auf den Feierabend, Vorfreude auf frische Blumen vom Markt,
Vorfreude auf den Besuch, Vorfreude auf das Sofa, auf das gerne gelesene Buch,
Vorfreude auf eine kurze Kaffee-/ Tee-/ Kakaopause,...
Vorfreude benötigt also gar nicht viel Vorlauf.



Und wenn doch? Was ist dann mit dem Hier und Jetzt?


Vorfreude basiert natürlich auch ganz oft auf etwas in fernerer Zukunft.
Vorfreude auf das Wochenende, Vorfreude auf den lang ersehnten Urlaub, Vorfreude auf die Bikinifigur...
Vorfreudegründe gibt es viele, auch die ganz großen ;)
Aber verblendet die Vorfreude einem das bewusste Sein und genussvolle Leben im Jetzt und Hier?
Muss man sich die Vorfreude verkneifen, um das Gute und Schöne im Hier und Jetzt zu sehen?
Und was ist mit dieser scheinbar ewig andauernden Vorfreude?
Die ewig andauernde Vorfreude auf ein vielleicht doch sehr fernes Ziel?
Auf etwas nicht wirklich Greifbares?
"Wenn ich mal..., dann...!"
"Wenn mir mal..., dann...!"
An diesem Punkt denke ich, dass Vorfreude kein Ersatz oder Aufschub für etwas sein sollte.
Denn wenn das Warten auf etwas frustriert,
wenn Vorfreude mit bestimmten oder zu großen Erwartungen verknüpft ist,
wenn eine sich ewig aufschiebende Vorfreude ihre motivierende Energie verliert
und in Frustration oder zehrende Ungeduld umwandelt,
dann geht die positive Wirkung der Vorfreude irgendwann flöten oder beginnt, ganz bitter zu schmecken.



Vorfreuen will also gelernt sein,
denn lebst du schon, oder wartest du noch immer?


Vorfreude sollte also greifbar, machbar, bestenfalls reell und vor allem auch irgendwie endlich sein,
um das erwartete Erlebnis oder den erwarteten Moment auch wirklich erreichen und genießen zu können.
Und ich rede hier nicht von den großen Dingen oder der HOFFNUNG auf etwas.
Nein, ich meine auch das ganz, ganz Kleine: Der liebe Besuch am Nachmittag, der Kaffee am Morgen,
der Kuchen im Ofen, der Gang zum Blumenladen,...







Vorfreude will Freude


Denn darum geht es doch bei der Vorfreude:
Die positiven, kostenlosen Nebenwirkungen der Vorfreude voll und ganz auszukosten.
Im Hier und Jetzt leben, genießen und sich gerne mal die Vorfreude ins tägliche Gepäck packen,
sich von ihr mitreißen lassen, beschwingen und beflügeln lassen.

Ich persönlich sehe meine Vorfreuden nämlich einzig und allein als etwas sehr, sehr Positives.
Als eine positive Emotion, eine Freude auf ein baldiges, greifbares, reelles und / oder positives Ereignis,
von dem ich weiß, dass es mir Freude bereiten wird.
Die Vorfreude ist für mich auch eine Art Mini-Urlaub in turbulenteren Momenten ;)
Wenn ich mich auf etwas besinne, auf das ich mich schon jetzt greifbar freuen darf,
dann entspannt mich das, es macht mich glücklich und sehr dankbar.


Und was ist, wenn die Freude nicht einsetzt?
Oder wenn sich das Erwartete trotz allem nicht erfüllt?
Wenn das Leben es anders meint?
Ja was dann?
Soll man sich deshalb die Vorfreude verbieten?
Immer mit dem Schlimmsten rechnen?
Was denkt ihr?

Schlussendlich ist die Vorfreude allein das, was wir daraus machen - wie so oft im Leben.
Machen wir also das Allerbeste aus der Freude vor der Freude,
freuen wir uns hemmungslos auf das nächste, auch noch so kleine Glück vor,
nehmen wir den kostenfreien Benfit der Vorfreude mit,denn das Beste ist das, was uns gut tut und was uns glücklich macht.






"Die schönste Art des Wartens ist die Vorfreude" -
Worauf ich mich schon ganz doll freue


Eigentlich freue ich mich ja auf so Vieles und so viel "Banales" vor,
denn es gibt einfach viel zu viel Schönes um uns herum.
Eine wirklich sehr, sehr große Vorfreude,
die sich die letzten Tage ganz langsam, aber ganz sicher in mir wohlig warm ausbreitet,
ist die Vorfreude auf unseren Sommerurlaub auf "unserer" Insel.

Wundervolle Tage am sonnenreichsten Ort Niedersachsens,
Urlaub im Norden,  auf einer 17km langen Insel, deren Fähren komplett abhängig von der Tide sind,
auf der Pferdekutschen und Fahrräder statt Autos das Straßenbild prägen.
Äußerst entspannte Tage am kilometerlagen, weißen Sandstrand,
abseits jeglichen Trubels, jeglicher Hektik und jeglichen Stresses.
Verwöhnt von traumhaften Sonnenauf- und -untergängen, wohltuender Stille und Ruhe,
endlosen Weiten, beruhigender Natur und fröhlicher Gemütlichkeit.

 Der Zeitpunkt des Ankommens in unserem zweiten Zuhause ist mittlerweile so greifbar,
dass bereits die Wochen und Tage gezählt werden.
Und im Juli steigt die Vorfreude dann wie immer ins Unermessliche ;)
Darum steht der gesamte Monat im Zeichen genau dieser Vorfreude auf genau diese Insel.
Aber auch generell wird der gesamte Juli wohl recht aufregend, spannend und ereignisreich -
das verspricht viele Vorfreudegründe auf ganz besondere und seltene,
aber eben auch auf die vielen kleinen, besonderen Momente.






"The best things in life are for free!"


Genau das hat mich die letzte Zeit immmer mal wieder beschäftigt.
Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr fällt mir dazu ein.
Darum werde ich jetzt einfach mal in loser Reihenfolge eine Sammlung über das
Schöne und Gute im Leben starten, das uns finanziell rein gar nichts kostet.
Eine hübsche Sammlung von Gedanken und Beispielen.

Magst du vielleicht mitmachen?
Wir könnten ja gemeinsam eine Sammlung starten.
Wenn du auch über die Vorfreude/ über deine Vorfreuden schreiben magst,
verlinke ich deinen Beitrag hier und verankere die gesamte Aktion in der Sidebar.
Sollte Interesse daran bestehen, kann ich meine nächsten Themen auch gerne mit Vorlauf ankündigen.






Wie hältst du es mit der Vorfreude?
Was schürt deine Vorfreude?
Und worauf freust du dich?

Ich freue mich auf eure Berichte! Julia

***
VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. sehr schöne Strandfotos.
    lg susa

    AntwortenLöschen
  2. hach ja, die lieblings-herzens-insel. :)
    sobald ich sie verlassen muss, ist die vorfreude auf den nächsten besuch schon da.
    inselige grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  3. Zu viel Text, zu wenig Zeit - ich sehe schöne Fotos und wohl die Vorfreude auf einen schönen Urlaub. Manchmal hat man etwas vor, aber keine Lust, dann kommt die Freude erst (hoffentlich) wenn man dort ist.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Julia,
    hach, da könnte ich wieder dahinschwelgen bei den wunderschönen Fotos!
    Vorfreude ist eindeutig die allerschönste Freude!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  5. A marvelous post Julia. Your photos continue to delight me on each visit. Anticipation? It is a wonderful part of life. Greetings from Denise in Virginia, USA :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Julia,
    bei mir ist die Vorfreude immer ganz versteckt ganz hinten im Herz.
    Ich bin so ein Mensch, der immer damit rechnet, dass doch noch irgendwas dazwischen kommt.
    Aber im Stillen ist die Freude da, im Moment auf unseren Urlaub in Wien.
    Da war ich schon sooo lange nicht mehr.
    Aber eigentlich freue ich mich jeden Tag und genieße ihn, denn ich lebe doch im Hier und jetzt, und nicht erst in vier Wochen.
    Jeden Tag gibt es so viele schöne Momente, die genossen werden müssen.
    So, genug gequasselt, ich wünsche Dir jede Menge Vorfreude auf Deinen Urlaub, die Bilder sprechen für sich, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Vorfreude-mmmh, gibt es momentan nicht. Das Hier & Jetzt ist wichtig, Freude über das, was ich habe. Ich hoffe ein paar Tage am Meer kommen noch zustande....
    Aber mit dir kann ich mich vor-freuen...
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. liebe Julia,

    ich liebe es, mich auf etwas vor-zu-freuen! Ich habe mich monatelang auf den Urlaub in San Francisco gefreut, jetzt bin ich gerade aus dieser geniales Stadt zurückgekommen. Da kam nochmal ordentlich Freude dazu. Ich freu' mich schon jetzt auf meinen Geburtstag (ja, auch als Erwachsene noch ;) ) ... und der ist erst im November.

    Ich denke nicht, dass sich Vorfreude und das Leben im hier und jetzt ausschließen. Im Gegenteil. Die Freude auf etwas macht das Leben schöner. Das funktioniert natürlich nur, wenn man die Freude auf die Zukunft als ein "et on" zum täglichen Leben versteht. Du hast das ganz wundervoll beschrieben.

    Danke für's dabei sein bei meinem #sonntagsglück und hab' noch einen fabelhaften Sonntag!

    herzlichst Katrin | soulsistermeetsfriends.com

    AntwortenLöschen
  9. yes thebest things in life are free and we should be so grateful for them. Your beach scenes are superb

    AntwortenLöschen
  10. The beach scenes are almost therapeutic. I like the cool colors instead of the vibrant ones I tend to create.

    AntwortenLöschen
  11. Vorfreude ... Dich mal in echt zu treffen ☺
    Wieder so schön geschrieben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. I love the minimalism to all these shots. They really show off the hugeness of the space

    Mollyxxx

    AntwortenLöschen
  13. So lovely! THough I imagine the water is ice cold.
    http://travelingbugwiththreeboys-kelleyn.blogspot.com/2016/06/the-wedding.html

    AntwortenLöschen
  14. I love the anticipation of a trip... next to the trip, it is the best part. I am looking forward to a trip we are planning for the fall.

    Lisa @ Life Thru the Lens

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen,
    was ein schönes Thema.
    Vorfreude finde ich enorm wichtig. :) Und ich mache es gerne und viel. Hat auch mit dem Thema Optimismus zu tun, finde ich. :) Momentan freue ich mich über meinen neuen Job der heute startet und auf alles was da kommt. Ich habe einen Onlinekurs gebucht und ich freue mich sehr darauf ihn komplett durchzuarbeiten. Hier liegen zwei neue Bücher aus meinem Lieblingsverlag und ich freue mich schon mal auf das Leseerlebnis. :) Und es gibt noch so viel mehr. Vorfreude ist toll! <3
    xo Julia

    AntwortenLöschen
  16. Traumhafte Bilder! Und ja, die richtige Mischung aus Freude und Vorfreude ist die große Kunst des Lebens! Ich übe mich darin.
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit nimmst, hier vorbeizuschauen!
Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr!
Liebe Grüße und bis bald! Julia

♥ THANK YOU so much for stopping by!
I read and appreciate every single word.
Take care and best wishes! Julia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...