| Kirsch-Streusel-Kekse & Schwarzwälder-Kirsch-Cookies

Sonntag, 26. Juli 2015





Mit mir ist hier heute richtig gut und richtig lecker Kirschen essen.
Darum schmeiß ich jetzt mal eine opulente Kirsch-Konfetti-Keks-Party,
 denn der Sommer und das Bauernlädchen mach(t)en es möglich:

... k n a c k i g e   K I R S C H E N  ü b e r a l l ...

Erwartungsfroh im Einkaufskorb, verführerisch in meiner Hand,
(fleckig auf der Kinderkleidung)
vorfreudig auf dem Backblech und verspeist im Magen.



Genügend Zutaten im Haus, wechselhaftes Wetter, ausreichend Zeit auf der Uhr
und fleißige (Nasch-)Hilfe vom großen Sohn machten es möglich,
um recht spontan einfach mal zwei Rezept auszuprobieren.
Und die mag ich jetzt mit euch teilen, weil
L E C K E R
!

KIRSCH-Streusel-Kekse
&
Schwarzwälder-KIRSCH-Cookies


waren unsere auserkorenen Back-Stücke,
die hier ratzfatz vertilgt wurden!
Mürbe, buttrige und fruchtige Kekse vs. saftige, "kakao-ige" und fruchtige Cookies:
Das ergibt ein eindeutiges Unentschieden in allen Kategorien
und einen eindeutigen Sieg für beide Geschmäcker.


KIRSCH-Streusel-Kekse

Warum nicht mal einem gebackenen Frucht-Crumble oder einem Kirsch-Streusel-Kuchen
eine andere, kleinere, praktischere Form verleihen?
Also habe ich mal die Zutaten für beide Rezepte etwas gemixt, geschüttelt, gekürzt und abgeändert,
um das hier entstehen zu lassen:

Zutaten

300g Dinkelmehl
150g Rohrohrzucker
Mark 1 Vanilleschote
(oder Vanillezucker)
1 Ei
180g Butter
50g Erdmandeln
(gemahlene Mandeln)
etwas Zimt & Salz
175g Kirsch-Marmelade
(ggf. noch ein paar Schokostreusel)


Zubereitung

 255g Dinkelmehl, 100g Zucker, das Mark der Vanilleschote,
1 Prise Salz, das Ei und 125g Butter zu einem geschmeidigen,
glatten Teig verkneten.

Die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben,
den Teig dritteln,
jedes Drittel zu einer Rolle formen
(je nach gewünschtem Durchmesser der Kekse)
und 1 Stunde im Kühlschrank kühlen und ruhen lassen.

 Währenddessen 45g Mehl, 50g (Erd-)Mandeln, 50g Butter, 50g Zucker
und den Zimt mit den Händen zu feinen Streuseln verarbeiten.
Da mein Sohn ein Schoko-Junkie ist, wünschte er sich noch zusätzlich
Schokostreusel für die Butterstreusel.
Also wurden ratzfatz noch eine Hand voll davon untergekrümelt.

Die drei Teigrollen nach 1 Stunde aus dem Kühlschrank nehmen,
in Scheiben schneiden (ca. 1cm), nicht zu dünn mit der Marmelade bestreichen,
mit den Streuseln bestreuen
und bei 175 °C Ober-/ Unterhitze im Ofen für ca. 15 Minuten backen,
bis die Keksränder und Streusel leicht Farbe annehmen.



ooo

Schwarzwälder-KIRSCH-Cookies

Für die Cookies habe ich ein bestehendes Rezept, das sich bisher immer gut und fast beliebig "pimpen" ließ,
mit dem Kakaopulver und den frischen Kirschen geschmacklich und optisch etwas verändert.

Zutaten
(für 8-10 Cookies)

75g flüssige Butter
100g frische Süßkirschen
1 Ei 
70g Rohrzucker 
1 Prise Salz 
110g Dinkelmehl 
1/2 TL Backpulver
Kakaopulver
(ungesüßt und nach Gefühl/ Geschmack)
Puderzucker

 
Zubereitung
 
Die Kirschen waschen, trocknen, entkernen
und in kleine Stücke schneiden.

Das Ei, den Zucker und das Salz mit dem Rührgeräts cremig rühren.
Die flüssige Butter zugeben und nochmals kurz weiterrühren. 
 
Nun das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver mischen,
zugeben und unterheben.
Zum Schluss die klein geschnittenen Kirschen mit dem Teig verrühren,
bis diese gleichmäßig im Teig verteilt sind.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen
und mit einem Löffel Teig-Häufchen auf das Papier setzen.
An ausreichenden Abstand denken, denn die Cookies gehen beim Backen noch etwas auf.
 
Bei 180°C Ober-/ Unterhitze für etwa 20min backen.
Die Cookies sind direkt nach dem Backen noch sehr weich. 
Daher gut abkühlen lassen und danach mit Puderzucker bestreuen.

Wer mag, kann dem Cookie-Teig natürlich auch noch ein paar Kirschwasser-Umdrehungen zufügen und/ oder statt Kakao-Pulver "echte" Schokolade verwenden.
Dann wird das Schwarzwald-Gefühl so richtig komplett.



Mit wem isst du denn gerne Kirschen?

Julia

***
VERLINKT MIT
| ICH BACKS MIR | SWEET TREAT SUNDAY | CREADIENSTAG | DIENSTAGSDINGE | HOT |
| Die HELDEN DES ALLTAGS sind in dieser Woche die Kirschen |

Kommentare:

  1. Mhhh, oh wie lecker!
    Beide Rezepte sind super. Das erste hat es mir besonders angetan. Ich brauch nur Streusel lesen, da schreie ich als erste "hier!" :)
    Schöne Einleitung hast du auch geschrieben ;)

    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia,
    deine Kekse sehen beide absolut fantastisch aus - ich wüsste gar nicht, welche Sorte ich als erstes probieren sollte :-)
    Liebste Grüße sendet Dir,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Oh, deine beiden keksigen Rezepte mit Kirschen hören und sehen fantastisch aus! Cookies mit Beeren habe ich schon mal gebacken, aber mit Kirschen müsste ich nochmal ausprobieren! Schmeckt bestimmt klasse, ich meine wenn auch noch Schokolade und Streusel mit dabei sind, kann es ja nur gut schmecken oder? ;-)

    Viele Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Die Kekse klingen köstlich!
    Da würd ich mir wirklich am liebsten sofort einen schnappen und reinbeißen :)

    Liebe Grüße,
    Denise

    AntwortenLöschen
  5. Oh sehen die lecker aus. Die Cookies werde ich bald mal ausprobieren die kommen bei meinen Kindern bestimmt gut an. Dankeschön für das tolle Rezept.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Wow diese Kekse sehen so toll aus und die Rezepte klingen fantastisch, da weiß man gar nicht welche man am liebsten zu erst essen äh backen möchte!

    Ich wünsch Dir einen köstlichen Sonntag! Liebe Grüße nochmal,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Oh Julia,

    sieht das LECKER aus!! Das muss ich nachbacken. Jetzt bin ich kirschhungrig auf Deine Rezepte.....
    Wir haben heute übrigens Deine 5 nachgebastelt und ich hoffe, ich war Dir würdig und zeige sie noch.

    Allerliebste Grüße und schönen Abend Euch,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Julia, wie lecker deine Kekse aussehen! Muss ich unbedingt probieren... Liebste Grüße zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen ja wirklich beide sehr lecker aus!
    Ich habe noch Kirschen im Gefrierschrank, mal sehen was ich aus denen noch zaubere.
    Auf Cookies bin ich bislang noch gar nicht gekommen, aber wenn ich mir deine Bilder ansehe...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Boooaaaah!!
    Ich weiss nicht was ich lieber hätte von den beiden Leckereien!
    Am besten natürlich beides :D
    Sieht wie immer wundervoll präsentiert aus!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie schön ❤ Ich hab gerade durch Zufall deinen Blog entdeckt und muss sagen: ZUCKERSÜSS! Da fühlt man sich direkt wohl :) Man sieht wirklich in jedem Detail Liebe, deine Fotos sind ein einziger Traum! Alles so stimmig, hell und angenehm! Ich würde jetzt so gerne in diese leckeren Kekese reinbeißen! Yummy! Mach weiter so mit deinem schönen Blog, ich schau jetzt definitiv öfter mal vorbei und bin gespannt auf mehr! :)

    Liebste Grüße,
    Duni von lovely ❤ joys.

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Rezepte!
    Beides sieht sooo lecker aus :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Bin gerade über deinen Blog gestolpert und muss dir gleich mal sagen, dass deine Bilder wunderschön sind! Vor allem die Cookies machen mich grade so richtig an (Schwarzwälderkirsch ist ja nie verkehrt *.*) Ich freu mich schon diebisch (was ein gutes Adjektiv dazu!) darauf, dass bei unserem Nachbar bald wieder der Kirschbaum voll hängt. Da begehe ich nämlich ganz gern Mundraub, was zum Glück toleriert wird. Mein Traum ist ja, irgendwann einen eigenen Kirschbaum im Garten stehen zu haben :)

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen aber wirklich toll aus! Ich liebe Kirschen ja am liebsten direkt vom Baum und noch sonnenwarm, aber deine Kekse sehen zu gut aus!
    Hast Du übrigens bemerkt, dass Du aus der Zukunft schreibst? Wenn das mal kein Zeichen ist ;-)
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  15. Yummie, was für wundervolle Rezepte. Sieht alles super köstlich aus! :)
    Liebe Grüße
    Steffi von iHERZfood

    AntwortenLöschen
  16. also - ich würden die Kirschen ja gerne mit Dir essen!! Wie lecker die kleinen Biester sind!!
    Schön das Du mit dabei bist!
    Liebste Grüsse
    Claretti

    AntwortenLöschen

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit nimmst, hier vorbeizuschauen!
Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr!
Liebe Grüße und bis bald! Julia

♥ THANK YOU so much for stopping by!
I read and appreciate every single word.
Take care and best wishes! Julia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...